Partnersuche

Tipps für schüchterne Singles

Beim Flirten bringt man sich als Person ein. Da ist Angst vor dem Scheitern kein Wunder. Von inneren Ängsten sollte man sich jedoch nicht steuern lassen. Du musst nur die richtigen Tipps anwenden und für einen Moment über Deinen Schatten springen. Schüchterne Singles können betörend wirken und charismatisch auftreten.

1. Online-Dating bietet Singles Chancen zum angstfreien Flirt

Über Dating-Apps und digitale Plattformen kommst Du leicht in Kontakt mit Menschen, die ihrerseits an Flirts interessiert sind. Du musst nicht aufwändig die richtige Situation anbahnen und kommunikativ in die Bresche bringen. Stattdessen findet Ihr Euch sofort in einer Flirtsituation zusammen.

Du hast Angst, Dir einen Korb einzufangen? Alles halb so schlimm – falls es mit einem Single nicht passt, gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten. Begreife das Flirten als Spiel. Aus jeder Abweisung kannst Du etwas lernen, mit dem Du beim nächsten mal besser ankommst. Du kannst Dir in dem Sinne das berühmte Motto des berühmten Schriftstellers Samuel Beckett zu eigen machen: „Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.“

2. Gehe offen mit Deiner Schüchternheit um und sie wird zur Stärke

Schüchternheit lässt sich nicht von heute auf morgen ablegen. Das musst Du auch nicht. Mach Dir eine Sache klar: Im Digitalen Zeitalter sind derart viele Blender in den sozialen Netzwerken unterwegs, dass eine gewisse Zurückhaltung bei vielen Menschen positiv ankommt.

Benenn Deine Schüchternheit offen und zeig, dass Du Dich nicht zu ernst nimmst. Du wirst feststellen, dass gerade Frauen es bewundern, wenn Männer sich verletzlich geben. Wer offen mit seinen Schwächen umgeht, hat diese schon halb unter Kontrolle. Ein wohlgesonnener Gesprächspartner wird Dir im Gespräch Türen öffnen, die den Austausch erleichtern.

3. Denk Dir einen passenden Opener aus

Eine wichtige Technik für erfolgreiche Flirts ist ein guter Opener. Denk Dir einen Gesprächsaufhänger aus. Dieser sollte zu einem Themengebiet leiten, mit dem Du Dich wohlfühlst. Typischerweise ist es so, dass schüchterne Singles sich nicht grundsätzlich, sondern in bestimmten Situationen schüchtern fühlen. Lenke das Gespräch zunächst auf eines Deiner Themen und es wird ein Heimspiel sein.

Du solltest Dich allerdings nicht auf dieses eine Thema versteifen. Der Opener dient dazu, dass Du einen guten Aufschlag beim Flirt hast. Anschließend solltest Du zeigen, wie stark Du Dich für die Themen Deines Gegenübers interessiert. Das aktive Zuhören wird dann zur Stärke. Und darauf verstehst Du Dich als schüchterner Mensch.

4. Stell Dich Deinen Ängsten und Du wirst daran wachsen

Schüchternheit kann verschiedene Ursachen haben. Studien zeigen, dass manche Frauen und Männer ein schüchternes Gemüt haben. Bei der Mehrheit der Menschen hat sie jedoch mit anderen Dingen zu tun. Mangelndes Selbstwertgefühl führt dazu, dass wir uns Sorgen darum machen, dass man uns als Person komplett in Frage stellt. Prägungen und Abwertungen, die wir als Kinder erfahren haben, können zu Schamgefühl und Ängsten führen.

Solche Gefühle bewirken, dass wir uns mehr Sorgen um das machen, was andere über uns denken könnten, als dass wir tatsächlich auf diese Menschen zugehen. Finde heraus, wo Deine Ängste sind. Wenn Du Dich ihnen stellst, wirst Du feststellen, dass alles halb so schlimm ist. Das bewusste Flirten trotz Schüchternheit unterstützt eine persönliche Entwicklung. Du wirst in vielen Lebensbereichen davon profitieren.

5. Deine persönliche Flirt-Challenge mit Singles

Stell Dir einen Plan mit kleinen Herausforderungen auf. Ähnlich wie bei sportlichen Übungen solltest Du Dir den Genuss am Flirten zur Routine machen. Setz Dir am Anfang keine zu großen Ziele. Beginne zum Beispiel damit, dass Du Dir pro Woche mindestens eine Abfuhr von einem Single beim Online-Dating holst. Das sollte zu schaffen sein.

Wenn Du Dich ans Werk machst, wirst Du schnell feststellen, dass Du doch gut ankommst. Viele schüchterne Menschen haben viel zu sagen, sobald sie sich persönlich öffnen. Mach Dich in kleinen Schritten auf den Weg zu regelmäßigen Flirts und Du wirst bei den richtigen Menschen feststellen, wie sprichwörtlich der Knoten platzt und Du frei von der Seele sprechen kannst.

6. Frei und authentisch sprechen macht die Sache leichter

Eine Begegnung ohne Maske ist das, was Du generell anstreben solltest. Du wirst feststellen, dass bei einer ehrlichen Begegnung das Gespräch am einfachsten ist. Es ergibt sich doch nichts mit Deinem Gegenüber? Dann musst Du Dir noch weniger Gedanken machen. In dem Fall wirst Du die Person ohnehin nicht mehr treffen. Du bist unsicher bei einem bestimmten Thema? Dann ist der Humor Dein wichtigster Verbündeter. Mach eine kleine Bemerkung, die eine Wahrheit über Dich transportiert und zeigt, dass Du Dich nicht zu wichtig nimmst.

7. Lass Dich auf die Situation ein

Flirten ist wie Achterbahnfahren. Du darfst nicht über den Fall nachdenken, sondern musst Dich innerlich fallen lassen. Sobald Du dies schaffst, wird aus Anspannung Entspannung. Übersetzt für das Flirten bedeutet dies: Du darfst nicht so viel über Dich nachdenken. Lass Dich von Deinem Gegenüber inspirieren und lass Dich auf die zwischenmenschliche Situation mit anderen Singles ein.

Dabei reicht es, wenn Du mitspielst. Niemand erwartet dabei von Dir, dass Du permanent redest und Dich als Alleinunterhalter beweist. Sobald Du die richtige Person findest, wird sie froh darüber sein, dass Du einfach da bist. Ein schöneres Kompliment kann es für einen schüchternen Menschen nicht geben.

Die Partnersuche im Internet ist ein guter Anlaufpunkt für schüchterne Singles. Hier kann man sich ausprobieren und sich langsam aber sicher rantasten. Für jeden Topf gibt es einen Deckel, wir drücken die Daumen!

Erfolgversprechende Anbieter für die Partnersuche online

2024
Logo Banner Partnersuche online Anbieter
Als erfolgversprechend eingestuft:
Kompaktes Wissen zum Einstieg:
Schrittweise voranschreiten:
Unser Erfolgsrezept für Sie:

Wenn Sie mehrere seriöse Datingseiten nutzen, ein authentisches Partner­börsen-Profil mit Fotos online stellen, Geld in Ihre Partner­suche investieren, selber aktiv andere Frauen oder Männer an­sprechen, ein paar Verhaltens­regeln beim Dating mit Singles beachten, plumpe Fehler an Kontakt­börsen vermeiden und auch mal einen Korb von einem anderen Single weg­stecken, wenn Sie Geduld mitbringen und eine realistische Erwartungs­haltung ein­nehmen, dann haben Sie alles dafür getan, dass es mit der Online-Partner­suche an Single­börsen klappen kann.