Partnersuche

Wie man einem Single respektvoll einen Korb gibt

Wer online auf Partnersuche ist, kommt nicht umhin, auch einen Korb verteilen zu müssen. Leider fällt es den meisten Menschen dennoch nicht leicht, jemandem eine Abfuhr zu erteilen. Allerdings ist es durchaus möglich, einen Korb dank Empathie und Charme respektvoll zu verteilen.

Körbe verteilen gehört zum Online-Dating dazu

Fakt ist, wer sich im Internet auf Partnersuche begibt, wird einige Bekanntschaften machen, bevor der oder die Richtige auf dem Display erscheint. Oftmals stellt sich schon während der ersten Nachrichten heraus, dass es nicht passt. Um den anderen mit der Abfuhr nicht zu verletzen, sollte diese jedoch respektvoll erteilt werden.

Einen Korb verteilen – hierauf sollten Sie achten

Egal, ob Sie den Korb online oder beim ersten Treffen verteilen, wichtig ist, dass Sie eine klare und unmissverständliche Ansage machen. Schwammige Aussagen können dazu führen, dass Ihr Gegenüber sich weiterhin Hoffnungen macht und den Kontakt wie gewohnt fortsetzen möchte. Achten Sie darauf, dass Sie Floskeln wie „im Moment kann ich es mir nicht vorstellen“ und „es ist nicht der richtige Zeitpunkt“ vermeiden. Sagen Sie stattdessen lieber klipp und klar, dass es für Sie nicht passt.

Des Weiteren sollten Sie beachten, in welcher Phase des Kennenlernens Sie sich befinden. Je mehr bereits zwischen Ihnen geschehen ist und je tiefer der Kontakt bereits ist, umso persönlicher sollten Sie die Abfuhr gestalten. Wenn Ihr Kontakt mit der betreffenden Person nicht über einen Chat oder das Schreiben von Nachrichten hinausgegangen ist, ist es ausreichend, den Schlussstrich auf ebensolche Weise zu ziehen. Haben Sie sich jedoch schon persönlich getroffen, sollten Sie in Erwägung ziehen, den Kontakt von Angesicht zu Angesicht zu beenden.

Zudem ist es wichtig, dass Sie sich nicht für Ihren Korb rechtfertigen. Durch Versuche der Rechtfertigung wirken Sie unsicher, was Ihr Gegenüber dazu verleiten kann, Sie doch noch zu einem Fortsetzen des Kontakts zu überreden.

Der richtige Zeitpunkt für die Abfuhr

Je früher Sie merken, dass es für Sie und Ihr Gegenüber keine gemeinsame Zukunft gibt, desto besser. Sobald Sie erkennen, dass es zwischen Ihnen nicht passt, sollten Sie direkt den Korb verteilen. Es bringt nichts, ein Date oder ein Kennenlernen auf der Dating-Plattform unnötig in die Länge zu ziehen, wenn es absehbar ist, dass Sie die Person nicht weiter kennenlernen möchten. Auch das frühe Erteilen einer Abfuhr kann wehtun, ist aber weniger verletzend als eine Abfuhr, die erteilt wird, wenn sich bei der anderen Person bereits Gefühle entwickelt haben.

Eine Abfuhr nach dem ersten Date erteilen

In manchen Fällen kommt es vor, dass Sie trotz angenehmer Gespräche im Internet während des ersten persönlichen Treffens feststellen, dass es doch nicht passt. Wenn für Sie feststeht, dass Sie kein zweites Date mit dieser Person möchten, sollten Sie ihr das respektvoll, aber bestimmt mitteilen. Sie können die Person kurz und knapp wissen lassen, dass der Funke nicht übergesprungen ist. Das ist zwar im ersten Moment nicht leicht, aber ehrlich.

Des Weiteren können Sie versuchen, Ihrem Date schon während des Treffens durch Ihre Körpersprache zu verdeutlichen, dass es für Sie nicht passt. Im besten Fall kann Ihr Gegenüber anhand Ihrer Mimik und Gestik erkennen, dass Sie sich von ihm nicht angezogen fühlen.

Falls Sie es Ihrem Date nicht ins Gesicht sagen möchten, dass ein zweites Treffen für Sie ausgeschlossen ist, können Sie ihm eine Nachricht per WhatsApp oder auf der Dating-Plattform schreiben. In manchen Fällen ist es leichter, eine Nachricht zu schreiben, als es der betreffenden Person ins Gesicht zu sagen.

Lieber eine Abfuhr erteilen, statt zu ghosten

Wenn Sie merken, dass Ihrerseits kein Interesse daran besteht, Ihr Gegenüber weiter kennenzulernen, ist es am besten, dies klar und deutlich zu kommunizieren. Bedauerlicherweise erscheint es vielen Menschen auf Online-Dating-Plattformen als die einfachere Variante, denjenigen zu ghosten.

Sie verschwinden wie ein Geist und reagieren nicht mehr auf die Nachrichten ihres Gegenübers. Das kann sehr verletzend sein, denn das Gegenüber wird im Unklaren darüber gelassen, was hinter den unbeantworteten Nachrichten steckt. Dementsprechend ist es besser, ehrlich und direkt mitzuteilen, dass kein Interesse an einer Fortsetzung des Kennenlernens besteht.

Respektvoll einen Korb geben – so geht’s!

Unabhängig davon, ob Sie den Schlussstrich bereits nach wenigen Nachrichten oder nach einem persönlichen Treffen ziehen – der Ton macht die Musik! Kommentare, die für das Gegenüber verletzend wirken könnten, beispielsweise zum Aussehen oder Alter, sind unangebracht. Höflicher ist es, der Person mitzuteilen, dass der Funke einfach nicht übergesprungen ist.

Grundsätzlich sollten Sie vor dem Verteilen eines Korbes in sich gehen und überlegen, in welchen Punkten Sie und Ihr Gegenüber nicht harmonieren. Vielleicht sind die Interessen zu verschieden oder der Lebensstil grundverschieden. Disharmonien sind gute und nachvollziehbare Argumente, um einen Schlussstrich zu ziehen. Besonders attraktiv kann es hierbei wirken, wenn Sie versuchen, der Abfuhr durch diese Argumente einen positiven Touch zu verleihen. So können Sie beispielsweise hervorheben, dass Sie den Lebensstil Ihres Gegenübers interessant finden, aber dass er einfach nicht zu dem Ihren passt.

Fazit: Respektvoll einen Schlussstrich zu ziehen zahlt sich aus

Einen Korb zu verteilen ist unangenehm – ebenso, wie einen Korb zu erhalten. Dennoch ist es in jedem Fall die richtige Entscheidung, zum gegebenen Zeitpunkt respektvoll einen Korb zu verteilen. Somit schaffen Sie für beide Seiten Klarheit und ebnen den Weg für weiteren Erfolg beim Online-Dating.

Wir wünschen allen Singles auf Partnersuche im Internet möglichst wenig Körbe und ein erfolgreiches Online-Dating!

Erfolgversprechende Anbieter für die Partnersuche online

2024
Logo Banner Partnersuche online Anbieter
Als erfolgversprechend eingestuft:
Kompaktes Wissen zum Einstieg:
Schrittweise voranschreiten:
Unser Erfolgsrezept für Sie:

Wenn Sie mehrere seriöse Datingseiten nutzen, ein authentisches Partner­börsen-Profil mit Fotos online stellen, Geld in Ihre Partner­suche investieren, selber aktiv andere Frauen oder Männer an­sprechen, ein paar Verhaltens­regeln beim Dating mit Singles beachten, plumpe Fehler an Kontakt­börsen vermeiden und auch mal einen Korb von einem anderen Single weg­stecken, wenn Sie Geduld mitbringen und eine realistische Erwartungs­haltung ein­nehmen, dann haben Sie alles dafür getan, dass es mit der Online-Partner­suche an Single­börsen klappen kann.