Partnerbörse für HIV-positive, schwule Männer

Der Dating-Markt für Schwule ist groß. Doch eine Gruppe unter diesen Männer wird dabei oft vergessen: Hiv positive. Wir haben uns daher mit PositiveDates eine Singlebörse angeschaut, die sich auf Menschen mit HIV spezialisiert hat. Ein Augenmerk legt PositiveDates dabei auch auf Homosexuelle.

Naturgemäß hat jede Kontaktbörse, die sich an Hiv-positive Menschen wendet, schwule Mitglieder. Die Chance, auf einen schwulen Mann zu treffen, ist sogar sehr hoch: Denn Schätzungen zufolge sind 65 Prozent der Menschen, die sich mit Hiv infiziert haben, Männer – sie haben sich beim Geschlechtsverkehr unter Männern angesteckt. Und so konnten wir bei unserem Live-Test auch jede Menge schwule Männer im Online-Dating von PositiveDates finden.

Link zur Singlebörse: www.positivedates.org

Singlebörse für Schwule oder Menschen mit HIV

Etwas schade für Schwule ist es zwar, dass dieser Umstand zum Zeitpunkt unseres Tests nicht auf den ersten Blick im Layout der Seite zu erkennen war – allerdings mussten sich die Macher der Seite wohl für ein Foto entscheiden und da ist die Wahl eben auf ein heterosexuelles Pärchen gefallen. Denn Frauen, Lesben und heterosexuelle Männer sind auf PositiveDates ebenso willkommen.

Daher kommt es für Schwule auf den Inhalt an: Homosexuelle sollten sich nicht vom Layout der Seite abschrecken lassen –  gleichgesinnte Männer finden sich bei PositiveDates zahlreich. Dabei waren bei unserem Test Männer, die auf der Suche nach einem Sex-Abenteuer sind genauso wie solche, die die große Liebe finden wollen.

Wer PositiveDates ausprobieren will, kann sich dort kostenlos anmelden. Schon bei der ersten Anmeldung gibt man an, welches Geschlecht man selber hat und wen man sucht (Mann sucht Mann). Als Test-Mitglied kann man sein Profil erstellen und in den Profilen der anderen Männer stöbern. Als gratis Test-Mitglied kann man bei PositiveDates die einfache Suche nutzen. Eingeben kann man dort zum Beispiel, dass man einen Mann aus Deutschland sucht.

Wer die ausgefeilte Profisuche nutzen will, muss für seine Mitgliedschaft bezahlen. Zahlende Mitglieder können dann auch per Webcam mit anderen Männern chatten.

Abos für HIV-Singles preiswert

Allerdings gibt es viele unterschiedliche Abo-Modelle, die sich in verschiedenen Ländern teils unterscheiden. Wer Deutscher ist und die Seite sechs Monate lang nutzen möchte, konnte das Abo zum Zeitpunkt unseres Tests für 14,90 Euro pro Monat abschließen. Wer seinen Zugang kürzer nutzen möchte, zum Beispiel für einen Monat, zahlt auf den Monat gerechnet mehr: in diesem Fall 24,90 Euro. Außerdem ist es möglich, den VIP-Status freizuschalten. Für 14,90 Euro im Monat wird man den anderen Mitgliedern dann besonders prominent präsentiert. Außerdem kann man auch mit Mitgliedern chatten, die selber noch nicht bezahlen. Wir empfehlen diese Option daher.

So richtig Sinn macht die Mitgliedschaft in einer HIV-Singlebörse allerdings erst ab einem halben Jahr. Der Grund ist einfach: Im Vergleich zu Hetero-Börsen ist die Zahl der Mitglieder im HIV-Dating naturgemäß kleiner – es sind schlicht nicht so viele Menschen mit Hiv infiziert. Wir haben außerdem festgestellt, dass sich bei PositiveDates jede Woche neue Mitglieder anmelden – gut Ding kann bei der Suche nach dem richtigen Mann eben ein bisschen Weile haben.

Ein bisschen schade fanden wir es bei unserem Test, dass viele Mitglieder anfangs kein Foto hochladen. Zu groß ist für viele auch heute noch das Stigma, Hiv-positiv, ja, an Aids erkrankt zu sein. Unserer Erfahrung nach sind allerdings viele Mitglieder bereit, ein Bild per Mail zu schicken.

Auch internationale HIV-Singles online daten

Ein zusätzlicher Pluspunkt von PositiveDates ist es aus unserer Sicht, dass die Partnerbörse an ein internationales Netzwerk aus HIV-Singlebörsen angeschlossen ist. So ermöglicht PositiveDates seinen Mitgliedern weltweit Dates. Außerdem ist Mann mit seiner Suche nicht an Deutschland gebunden. Wer zum Beispiel gerne reist, kann schon vor dem Urlaub nach heißen Boys am Urlaubsort suchen, die Lust auf einen Flirt oder ein Sex-Treffen haben. Und wer an der Landesgrenze zu Österreich, Dänemark, Polen, Tschechien, Liechtenstein, Belgien, Holland (Niederlande), Frankreich oder der Schweiz wohnt, wird auch in den Nachbarländern fündig. Natürlich können sich auch Menschen aus diesen Ländern bei PositiveDates anmelden.

Alles in allem lässt sich sagen: PositiveDates ist für homosexuelle Singles auf der Suche nach der großen Liebe aber auch Männer auf der Suche nach Sex-Dates mit Hiv-positiven der richtige Ort. Viel Spaß beim Daten!